Datum: 3. Februar 2019 
Alarmzeit: 18:15 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: THL > Gefahrstoff 
Einsatzort: Bruckbach 
Fahrzeuge: LF 16/12, MZF 
Weitere Kräfte: FFW Burgstall, FFW Fahlenbach, FFW Langenbruck, FFW Wolnzach, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Mitten in die zahlreichen Unwettereinsätze schlug bei einer Firma im Gewerbegebiet Bruckbach ein Gasalarm auf. Das Rohrbacher LF 16/12 brach daraufhin den geplanten Einsatz in Richtung Ossenzhausen ab und fuhr vollbesetzt ins Gewerbegebiet. Innerhalb kurzer Zeit trafen die Feuerwehren Fahlenbach, Wolnzach, Langenbruck und Burgstall sowie zahlreiche Landkreis-Führungskräfte ein.
Ein Erkundungstrupp prüfte die Anlage unter Atemschutz und Gasmessgerät zunächst von außen, bevor er die Brandmeldezentrale untersuchte. Auf dem Gelände war letztlich kein Gasgeruch zu erkennen und die Feuerwehrkräfte rückten wieder ab. Nach Übergabe an den Gasbetreiber war der Einsatz für die Feuerwehr Rohrbach beendet.

Kategorien: Einsätze