Datum: 12. April 2019 
Alarmzeit: 9:05 Uhr 
Art: THL > Verkehrsunfall 
Einsatzort: A93, Fahrtrichtung Regensburg 
Fahrzeuge: LF 16/12 


Einsatzbericht:

Kurz nach 9:00 Uhr wurde ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmte Person auf der A93 in Fahrtrichtung Regensburg gemeldet. Das Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen und kam an einer Böschung zum stehen. Da der Fahrer nicht eingeklemmt war konnte dieser umgehend durch den Rettungsdienst abtransportiert werden. Um die Beifahrerin ebenfalls dem Rettungsdienst übergeben zu können musste diese zuerst aus dem PKW befreit werden. Das gestaltete sich schwieriger, da das Fahrzeug mehr stehend als liegend in der Böschung hing. Aus diesem Grund wurde es unterbaut und gegen Umfallen oder Abrutschen in alle Richtungen gesichert um so einen gefahrlosen Einsatz von Spreizer und Rettungsschere zu gewährleisten. Dabei kamen neben dem Greifzug sämtliche Abstützsysteme der Feuerwehren Rohrbach und Wolnzach zum Einsatz. Während des ganzen Einsatzes betreuten Ersthelfer die den Unfall beobachtet hatten die verunfallten Personen und unterstützten so den Rettungsdienst. Nach über 1 1/2 Stunden erfolgreicher und kooperativer Zusammenarbeit beider Feuerwehren konnte die Beifahrerin aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Kategorien: