Mit der Besichtigung der Johanniter-Rettungswache (offiziell “Stellplatz”) in Rohrbach am Montag, den 08.01.2018, startete die FFW Rohrbach ins Jahr 2018. Gut 25 Kameraden, darunter auch zwei Feuerwehrmänner aus Fahlenbach, informierten sich vor Ort über Ausstattung und Unterstützungsmöglichkeiten der Johanniter. Frau Christina Helm, selbst an der Rohrbacher Wache stationiert, stellte die vorhandenen Rettungswagen Akkon Rohrbach 71/1 und den Ersatz-RTW Akkon Rohrbach 71/70 kompetent vor und verwies darauf, dass die Feuerwehrleute gerade bei der Entnahme von Geräten große Unterstützung leisten können. “Bei Reanimationen beispielsweise brauchen wir jede Hand. Da sind wir froh, wenn wir die örtliche Feuerwehr dazualarmieren können”, so Helm.
Die Veranstaltung bildete den Auftakt für weitere Schulungen im Rettungsdienst-Wesen, die über das gesamte Jahr hinweg geplant sind. Außerdem möchten Feuerwehr und Johanniter im Rahmen einer gemeinsamen Übung auch die feuerwehrtechnische Seite kennenlernen.
Wir bedanken uns ganz herzlich für die Zeit der Johanniter und freuen uns auf die weiteren Ausbildungseinheiten.

Kategorien: Ausbildung