Datum: 17. Januar 2019 
Alarmzeit: 5:00 Uhr 
Alarmierungsart: Telefon 
Dauer: 17 Stunden 
Art: THL 
Einsatzort: Bayrischzell 
Fahrzeuge: MZF 
Weitere Kräfte: Hilfeleistungskontingent Landkreis Pfaffenhofen 


Einsatzbericht:

Ein letztes Mal rückte das Hilfeleistungskontingent des Landkreises am 17.01.2019 in die Schneekatastrophenregion des bayerischen Alpenraums aus. Erneut steuerte der Konvoi die Ortschaft Bayrischzell an, um dort weitere Dächer von den Schneemassen zu befreien. Mit drei Rohrbacher (2. Kommandant Martin Noisternig, Robert Graf, Lars Mentzel) und einem Fahlenbacher (Christian Beutlich) Kameraden unterstützte die Gemeinde Rohrbach das Marschkontingent.
Mit drei Drehleitern und über 100 Kameraden räumten die Pfaffenhofener ca. zehn Dächer, darunter auch mehrere akut einsturzgefährdete Objekte. Nachdem um 16:57 Uhr der Katastrophenfall aufgehoben war, bedankten sich die örtlichen Einsatzkräfte des Landkreises Miesbachs sowie die Bürgermeisterin mit einem gemeinsamen Essen und mehreren teils emotionalen Ansprachen für die geleistete Arbeit in der Region. Allein die Kräfte der Gemeinde Rohrbach leisteten in Summe 252 Stunden an vier Tagen.
Nach 17 Stunden Einsatz erreichte das Kontingent schließlich gegen 21:30 Uhr wieder die Heimat.

Kategorien: Einsätze